Skip to content

Ein Blick hinter die Kulissen: Die nächsten Schritte nach der Ausbildung

Am 14.03.2018 fand die Auszeichnung für die Teilnehmer des Sparkassenfachwirts (Kundenberaterlehrgang) und des Sparkassenbetriebswirts (Fachlehrgang) statt.

Zu Beginn begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Aachen, Norbert Laufs, alle Anwesenden und gratulierte den Absolventen. Herr Laufs zeigte sich sichtlich stolz und betonte in seinem Grußwort, wie wichtig es für die Sparkasse Aachen ist, gut ausgebildete Mitarbeiter zu haben. „Wir werden unsere Mitarbeiter auch weiterhin unterstützen.“, so Laufs.

Personalchef Markus Breuer und die Vorsitzende des Personalrats, Jessica Pütz, schlossen sich der Rede an und gratulierten zu den bestandenen Lehrgängen.

Markus Nellessen, Absolvent des Sparkassenfachwirts (KBL), hat mir erzählt, wie genau der Lehrgang abläuft und wie er sich vorbereitet hat:

„Der KBL ist eine der vielen Fortbildungen nach der Ausbildung zum Bankkaufmann. Ich finde es gut, dass man hierbei auch Mitarbeiter aus anderen Sparkassen in NRW trifft. In der Vorbereitung zum KBL eignet man sich das nötige Fachwissen über ein Selbststudium an. Neben vorherigen Online-Tests erfolgt eine letzte „Aufnahmeprüfung“ in den Räumlichkeiten der Sparkassenakademie Nordrhein-Westfalen, um den gleichen Wissenstand aller Teilnehmer sicherzustellen. Der Lehrgang ist in Theorie – und Praxisphasen von zwei bis vier Wochen aufgeteilt – das ist gut, um das erlernte Wissen direkt anwenden zu können. Zum Ende hin wird das Wissen in einer schriftlichen sowie mündlichen Prüfung getestet.

Der KBL hat mir persönlich viel gebracht. Ich kann meine Kunden noch fundierter, ganzheitlicher und strukturierter beraten. Gleichzeitig ist die Qualifikation Sparkassenfachwirt für nächste Karriereschritte unabdingbar. Ich kann nur jedem fertigen Azubi und Mitarbeiter empfehlen an diesem Lehrgang teilzunehmen.“

Der Fachlehrgang wird auch an der Sparkassenakademie Nordrhein- Westfalen absolviert. Voraussetzung für die Teilnahme sind mindestens 81 Prozent in der Abschlussprüfung oder im folgenden Kundenberaterlehrgang. Der Vollzeitlehrgang dauert insgesamt viereinhalb Monate. Wie auch bei dem KBL bereitet man sich auf die Aufnahmeprüfung in einem Selbststudium vor. Am Ende des Lehrgangs findet eine mündliche sowie schriftliche Prüfung statt.

Eine tolle Leistung der Teilnehmer!

Die Sparkasse Aachen bietet ihren Mitarbeitern mit dem KBL und dem Fachlehrgang zwei sehr gute Lehrgänge an, um sich nach der Ausbildung weiter zu bilden und zu qualifizieren. Beide Lehrgänge werden durch die Sparkasse Aachen finanziert. Zur Unterstützung der Mitarbeiter wird während der Lehrgänge außerdem das volle Gehalt weitergezahlt.

Sie haben Lust auf eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung? Dann senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung zu. Wir haben noch freie Ausbildungsplätze für 2018.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!