Skip to content

Vorstellung der Azubi-Geschäftsstelle 2018 Teil 2


Bitte beschreibe Dich selbst mit drei prägnanten Wörtern und stelle Dich kurz vor.

Mein Name ist Annika Lammenett. Ich bin 22 Jahre alt und wohne im schönen Rott. Mein größtes Hobby ist mein Islandpferd. Zudem reise und koche ich gerne.

Ich bin zielstrebig, lebensfroh und ein hilfsbereiter Mensch.

Warum hast du dich für die Azubi-Geschäftsstelle beworben?

Weil ich mich gerne neuen Herausforderungen stelle und so auch die Möglichkeit habe, einen noch tieferen Einblick in den Alltag eines Beraters zu bekommen. Außerdem wollte ich Neues lernen und mich auch persönlich weiterentwickeln. Ich fand das Projekt von Anfang an am interessantesten, weil ich nur Positives hierrüber gehört habe.

Was waren im Vorraus deine Aufgaben? Wie hast du dich auf den Berateralltag vorbereitet?

Unter anderem war ich für die Intranet Einstellung zuständig, wo wir unsere Kollegen über die Azubi-Gst informieren. Auch habe ich bei der Auswahl der Werbeartikel mitgewirkt und habe zusammen mit Allegra und Anna Flyer und Plakate in den Bars, Cafes und Restaurants nahe der Geschäftsstelle verteilt.

Ich habe mich über meine vorher zugeteilten Aufgaben informiert und mir diese eingeprägt. Ich habe mir Tipps und Ratschläge eingeholt, um so sicherer zu werden. Außerdem habe ich mich mit der Beraterin, deren Kunden ich übernehme, zusammengesetzt und mich über Abläufe, Besonderheiten und sonstige Aufgaben informiert.

Worauf freust du dich am meisten? Vor was hast du den größten Respekt?

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den anderen Azubis und darauf, gemeinsam Ziele zu erreichen und gegenseitige Unterstützung zu geben. Ich freue mich auch, Kundentermine eigenständig zu führen und mich auszuprobieren.

Ich habe Respekt vor unerwarteten Situationen und davor, den Herausforderungen nicht gerecht zu werden.

Die Fußball-WM steht vor der Tür – Deine Einschätzung: Wer wird Weltmeister?

Deutschland.

____________________________________________________________________


Bitte beschreibe Dich selbst mit drei prägnanten Wörtern und stelle Dich kurz vor.
Mein Name ist Johannes Huppertz und ich bin 25 Jahre alt. Vor etwa sechs Jahren bin ich von Duisburg nach Aachen gezogen und noch immer glücklich hier gelandet zu sein. In meiner Freizeit treibe ich am liebsten Sport, schaue Filme oder koche etwas Leckeres.

Ich bin clever, humorvoll und empathisch.
 
Warum hast du dich für die Azubi-Geschäftsstelle beworben?

Da es das spannendste und vielleicht auch anspruchsvollste Projekt während der Ausbildung ist, war eine Bewerbung für mich selbstverständlich.

Was waren im Vorraus deine Aufgaben? Wie hast du dich auf den Berateralltag vorbereitet?

Ich habe mich unter anderem um die Bewerbung der Azubi-GST in und auf verschiedenen Medien und die Fototermine gekümmert. Unterstützt durch einige Seminare habe ich mich mit viel Theorie und Simulationsgesprächen auf die kommende Herausforderung vorbereitet, wobei praxisnahe Tipps von Kolleginnen und Kollegen natürlich enorm hilfreich waren.

Worauf freust du dich am meisten? Vor was hast du den größten Respekt?

Am meisten freue ich mich auf das selbstständige und selbstbestimmte Arbeiten, wobei ich davor auch den größten Respekt habe.

Die Fußball-WM steht vor der Tür – Deine Einschätzung: Wer wird Weltmeister?

Falls es nicht Deutschland wird, dann hoffentlich Panama.

____________________________________________________________________


Bitte beschreibe Dich selbst mit drei prägnanten Wörtern und stelle Dich kurz vor.
Mein Name ist Anna Behr und ich bin 24 Jahre alt. Ich wohne in Eilendorf und komme ursprünglich aus Franken. In meiner Freizeit tanze ich und unternehme viel mit Freunden.

Ich bin offen, hilfsbereit und strukturiert.

Warum hast du dich für die Azubi-Geschäftsstelle beworben?

Ich bin mir sicher, dass es eine tolle Möglichkeit für Auszubildende ist, neue Erfahrungen zu sammeln und denke, dass die Azubi-GST einen beruflichen Fortschritt für mich bedeutet.
 
Was waren im Vorraus deine Aufgaben? Wie hast du dich auf den Berateralltag vorbereitet?

Ich habe mich um die Werbung, die Intranet Einstellung und unseren Auftritt in den Sozialen Netzwerken gekümmert. Ich wurde während der Pfingstferien in der Pontstraße eingesetzt und konnte dadurch die Geschäftsstelle und den Berateralltag sehr gut kennenlernen.

Worauf freust du dich am meisten? Vor was hast du den größten Respekt?

Ich denke, dass das ganze Projekt eine große Herausforderung darstellt. Ich bin mir aber sicher, dass unser starkes Team alles „managen“ wird und freue mich deshalb am meisten auf unsere Zusammenarbeit.

Die Fußball-WM steht vor der Tür – Deine Einschätzung: Wer wird Weltmeister?

Natürlich Deutschland.

____________________________________________________________________


Bitte beschreibe Dich selbst mit drei prägnanten Wörtern und stelle Dich kurz vor.
Mein Name ist Marvin Wolf Ich bin 24 Jahre jung und komme aus Würselen.

Ich bin charmant, ehrgeizig und zuverlässig.

Warum hast du dich für die Azubi-Geschäftsstelle beworben?

Die Azubi-Geschäftsstelle ist in der Ausbildungszeit das wohl spannendste und fordernste Projekt. Ich empfand die Azubi-Geschäftsstelle als beste Möglichkeit, um meine persönliche Entwicklung weiter voran zu treiben.
 
Was waren im Vorraus deine Aufgaben? Wie hast du dich auf den Berateralltag vorbereitet?

Es gab Aufgaben wie z.B. die Erstellung eines Pointplans. Um mich besser auf den Berateralltag vorzubereiten war ich einen Tag in der Pontstraße. Dort habe ich die genauen Abläufe der Mitarbeiter begleiten können.

Worauf freust du dich am meisten? Vor was hast du den größten Respekt?

Am meisten freue ich mich auf die gemeinsame Zeit mit meinen Kollegen und Kolleginnen und die anstehenden Herausforderungen. Den Erwartungen gerecht zu werden ist natürlich Motivation, aber gleichzeitig auch mit einer Menge Respekt verbunden.

Die Fußball-WM steht vor der Tür – Deine Einschätzung: Wer wird Weltmeister?

Deutschland wird Fußballweltweltmeister.

____________________________________________________________________

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!