Skip to content

Auf in den Beruf – die ZAB im Eurogress Aachen

Am 27. und 28. Juni fand im Eurogress Aachen eine der größten Bildungsmessen in der Städteregion Aachen statt. Bei der Berufs- und Studienmesse haben Schüler sowie Studenten die Möglichkeit, sich über viele verschiedene Ausbildungsberufe und Studiengänge zu informieren.

Auch die Sparkasse Aachen war mit einem Stand vertreten. Gemeinsam mit drei Mitazubis aus dem dritten Lehrjahr habe ich den Interessenten einen Einblick in die Ausbildung bei der Sparkasse Aachen gegeben. Unsere Ausbilderinnen und Ausbilder aus der Abteilung Berufliche Bildung haben uns hierbei an beiden Tagen tatkräftig unterstützt.

Die Fragen der Schüler und Eltern waren sehr vielfältig. Besonders oft beantworteten wir die Frage, was ein Bankkaufmann-/ eine Bankkauffrau im Arbeitsalltag macht und welche typischen Aufgaben es gibt.

Welche Fächer werden in der Schule unterrichtet? Auf welche Berufsschule gehen die Auszubildenden? Wie ist der Ablauf der Ausbildung? Wie viel verdient man in der Ausbildung? – auch diese Fragen haben wir den potenziellen Azubis beantwortet. Da wir alle selber noch in der Ausbildung sind, konnten wir den Interessenten somit einen Blick hinter die Kulissen der spannenden Ausbildung bei der Sparkasse Aachen geben.

Wenn Sie die ZAB im Juni verpasst haben, finden Sie hier alle wichtigen Informationen über die Ausbildung bei der Sparkasse Aachen. Alternativ können Sie einfach zum Hörer greifen. Unter der Rufnummer 0241 444 3856 beantworten wir Ihre Fragen gerne im persönlichen Gespräch.

Für das Lehrjahr 2019 suchen wir bereits neue Auszubildende. Bewerben Sie sich gerne für eine Ausbildung zum Bankkaufmann / zur Bankkauffrau bei der Sparkasse Aachen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!