Skip to content

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen - Sportgemeinschaft der Sparkasse Aachen

Der erste Einblick in die Sportgemeinschaft der Sparkasse Aachen. Bouldern ist das neue Klettern.

Nach der Arbeit laufen gehen war gestern, heute geht man bouldern. Michael Heiden, Ansprechpartner der Sparte „Sportklettern“ in der Sportgemeinschaft der Sparkasse Aachen, hatte uns eingeladen, mal in diese Freizeitbeschäftigung rein zu schnuppern.

Die Sportgemeinschaft besteht aus vielen verschiedenen Sportarten, an denen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in ihrer Freizeit teilnehmen können. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei: von Badminton über Golf bis hin zum Tauchen.

Letzten Dienstag haben wir für euch das Sportklettern getestet, genauer gesagt das Bouldern. Bouldern ist eine Form des Kletterns, allerdings ist man dort nicht gesichert und klettert in der Regel nicht so hoch. Mit der Gruppe „Sportklettern“ der Sportgemeinschaft kann man sowohl klettern, als auch bouldern.

Wir wurden sehr herzlich von der Gruppe in der Boulderhalle Campus in der Tempelhofer Strasse empfangen. Nachdem wir unsere Sachen verstaut hatten, ging es auch schon los. In der Halle gibt es Kletterwände mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Die Herausforderung ist, beim Erklimmen einer Wand eine gute Abfolge der farblich gekennzeichneten Griffe zu finden, damit man oben ankommt. Wir versuchten es dann erst einmal mit einer einfachen Bahn und selbst die fanden wir anfangs schwierig. Doch mit jeder Minute an der Kletterwand wurden wir sicherer und kletterten immer höher.

Der Abend hat uns viel Spaß gemacht! Wir hatten Gelegenheit, die Kolleginnen und Kollegen privat kennenzulernen und die Bewegung half dabei, nach der Arbeit abzuschalten. Wir werden in den nächsten Wochen weitere Gruppen der Sportgemeinschaft besuchen und euch davon berichten. Falls ihr euch schon jetzt für die Sportgemeinschaft interessiert, schaut gerne einmal auf der Homepage vorbei.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!