Skip to content

In der Weihnachtsbäckerei

Jeder hat irgendwelche Traditionen zur Weihnachtszeit. Sei es, den Weihnachtsbaum zu schmücken oder einen bestimmten Film zu gucken. Bei mir ist es Tradition, mit meiner Oma zu backen.

Seitdem ich denken kann, backen wir jedes Jahr am zweiten Adventswochenende Spritzgebäck und Spekulatius.

Habt ihr schon Plätzchen gebacken? Vielleicht ist das Rezept meiner Oma ja etwas für euch:

Spritzgebäck

Zutaten

500g Mehl

250g Butter

200g Zucker

2 Eier

2 Päckchen Vanillezucker

Zubereitung

1. Butter, Zucker, Vanillezucker und Eier zusammen in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Danach das Mehl in die Masse einkneten, am besten mit einem Knethacken. Den Teig für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

2. Den Teig portionsweise durch einen Fleischwolf drehen oder durch einen Spritzbeutel pressen. Die kleinen Portionen auf ein Backblech legen und anschließend für 10-15 Minuten bei 200 Grad im Backofen backen.

3. Die fertigen Plätzchen auskühlen lassen und mit Schokolade oder Nüssen verzieren.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!