Skip to content

Die Lehrsparkasse Zukunftsvorsorge

Letztes Jahr haben die Azubis des dritten Lehrjahres ihre letzte Lehrsparkasse besucht. Eine Woche lang wurde uns intensiv das Thema Zukunftsvorsorge nähergebracht.

Ich habe im Rahmen der Vorbereitung auf die Azubi-Geschäftsstelle an der Lehrsparkasse teilgenommen. Zunächst wurde sondiert, wer schon Vorwissen im Bereich Zukunftsvorsorge hat. Als Startpunkt wurde das 3-Schichtenmodell der Altersvorsorge festgelegt. Dieses stellt heraus, wie wichtig die Kombination aus der gesetzlichen Rente, der staatlich geförderten Altersvorsorge sowie der privaten Altersvorsorge ist.

Für die zwei Schichten der staatlich geförderten und der privaten Altersvorsorge wurden uns die einzelnen Lösungen, die wir den Kunden anbieten können, vorgestellt. Diese mussten wir dann im letzten Teil des Seminars in Simulationsgesprächen selbst erörtern. Jeder Auszubildende musste einmal Berater, einmal Kunde und einmal Feedbackgeber sein. Es wurden diverse Szenarien durchgespielt, damit wir später in der Geschäftsstelle unsere Kunden zu jeder Form der Altersvorsorge gut beraten können. Wie bei einem echten Beratungsgespräch musste der „Berater“ dabei durch gezielte Fragestellung herausfinden, welches Produkt perfekt zum „Kunden“ passt.

Alles in allem finde ich, dass die Lehrsparkassen im Laufe meiner Ausbildung bei der Sparkasse Aachen mich sehr gut auf den Alltag in der Geschäftsstelle vorbereitet haben. Außerdem war es immer eine gute Möglichkeit sich mit den anderen Azubis auszutauschen und in den Beratungssimulationen das Gelernte umzusetzen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!