Skip to content

Mein dreiwöchiger Einsatz in der Abteilung „Kundendaten“

Am 02.03.2020 war es endlich soweit: Mein erster Tag in der Abteilung „Kundendaten“! Diese findet man am Münsterplatz in Aachen und sie hat wahrscheinlich die schönste Aussicht der ganzen Sparkasse:

Die Abteilung ist in vier verschiedene Teams mit unterschiedlichen Schwerpunkten aufgeteilt, wobei alle denselben Zweck verfolgen: die Geschäftsstellen in Sachen Datenpflege, Vertriebsunterstützung und Nachlassabwicklungen zu entlasten.

Meine erste Woche verbrachte ich im Team „natürliche Personen“, welches sich mit der Datenpflege rund um den Privatkunden beschäftigt. Hier lernte ich beispielsweise was mit der Post passiert, die einem Kunden nicht zugestellt werden konnte oder wie Adress- und Kommunikationsdaten ordnungsgemäß abgeändert werden. Außerdem habe ich alles Wissenswerte rund um das Thema General- und Vorsorgevollmachten gelernt.

In der zweiten Woche durfte ich das Team „Nachlass“ kennenlernen. In diesem Team liegt der Schwerpunkt auf der Nachlassabwicklung verstorbener Kunden. Mir wurde beigebracht, wie wir Kenntnis über den Tod eines Kunden erhalten können, z.B. durch Traueranzeigen. Zudem habe ich die Kolleginnen und Kollegen beim Schriftverkehr mit Ämtern und bei der Prüfung von Erbunterlagen unterstützt.

Wie man Kundensätze für Unternehmen anlegt, Kapitaldaten von Gesellschaften pflegt und vieles mehr, lernte ich in meiner letzten Woche im Team „juristische Personen“. Dieses beschäftigt sich mit der Datenpflege rund um alle Firmenkunden der Sparkasse Aachen.

Mein letzter Tag bestand daraus, das Team „Sonderaufgaben“ zu begleiten, welches alle anderen Teams in Sonderfällen unterstützt. Hier erfuhr ich z.B., wie die Abteilung die Marktbereiche in allen komplexen Themenbereichen berät und welche Aufgaben die Abteilungsleitung hat. In diesem Team ist unter anderem auch die Kundendaten-Hotline für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angesiedelt.

Ich bin sehr froh darüber im Rahmen meiner Ausbildung einen Einblick in eine interne Abteilung bekommen und somit auch einmal hinter die Kulissen des „alltäglichen Geschäftsstellenlebens“ geblickt zu haben. Insgesamt waren es drei aufregende und interessante Wochen. Dank der informativen Zeit werde ich einige neue Tipps und Tricks in meine weiteren Geschäftsstellen mitnehmen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!