Skip to content

60 neue Gesichter in der Sparkasse Aachen - Das Lehrjahr 2020

Ein besonderer Beginn ihrer Ausbildung stand den 60 neuen Azubis bevor, als sie Anfang September ein Aachener Kino betraten.

Die organisatorischen Programmpunkte, das Kennenlernen der Ausbilderinnen und Ausbilder, die große Anzahl von Formalitäten, alles musste Corona-konform gestaltet und durchgeführt werden. Durch die verantwortungsvolle Mitarbeit aller Beteiligten konnte ein reibungsloser Ablauf sichergestellt werden.

In den ersten Tagen der Ausbildung stand wie jedes Jahr der Unterricht in der beruflichen Bildung auf dem Stundenplan. Hier wurden die neuen Azubis durch viele verschiedene Themen von „wie kleide ich mich richtig“ über die Girokonten der Sparkasse Aachen bis hin zur Geldwäscheprävention geführt.

Aber auch für den diesjährigen Jahrgang durfte die Fahrt in die Sportschule nach Hennef natürlich nicht fehlen. Diese ist mittlerweile ein fester Bestandteil zu Beginn der Ausbildung geworden. Viele Kolleginnen und Kollegen erinnern sich heute noch gerne an ihren Aufenthalt dort zurück. Dank der ausgearbeiteten Hygienekonzepte und der großzügigen Räumlichkeiten konnte die Fahrt trotz der schwierigen Rahmenbedingungen stattfinden.

Die Ausbilderinnen und Ausbilder hatten sich viele tolle Möglichkeiten einfallen lassen, wie sie die neuen Azubis der Sparkasse besser kennenlernen können und aus vielen fremden Menschen ein Team wird. Ein großer Teil der Schulungen in Hennef fördert das Team-Building, das Präsentieren vor Gruppen und die Selbsteinschätzung.

Die Tage in Hennef sind für die neuen Auszubildenden etwas ganz Besonderes und bleiben unvergesslich.

Wir wünschen den neuen Azubis viel Erfolg für die Ausbildung bei der Sparkasse Aachen.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

BBCode-Formatierung erlaubt
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

Formular-Optionen

Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!